Erst 1908 erhielt der gotische Meißner Dom endlich seine beiden Türme. Die Türme aus schwarzem Sandstein bekrönen seit dem den Meißner Burgberg und leuchten weit ins Land.

Ihr Architekt Carl Schäfer schuf feingliedrige Türme im spätgotischen Stil, die den künstlerischen Leistungen des Mittelalters ebenbürtig sind. Die Ausstellung, zu der auch eine Begleitpublikation entstand, widmet sich der Vollendung des Meißner Doms nach mehr als sieben Jahrhunderten Bauzeit