Die „Sächsischen Heimatblätter“ erscheinen bereits seit 1954. Nach Auflösung der Länder in der DDR war der Begriff „Sachsen“ aus der Amtssprache getilgt worden. Zu den wenigen Einrichtungen und Organisationen, die dennoch das Wort „Sachsen“ im Namen führten, gehörten die „Sächsischen Heimatblätter“, die in den Jahren der Nichtstaatlichkeit Sachsens maßgeblich dazu beigetragen haben, dass ein sächsisches Heimatbewusstsein erhalten blieb und sogar wachsen konnte. In den letzten 25 Jahren haben sie viele Impulse zur Erforschung bisher vernachlässigter Aspekte sächsischer Kultur und Geschichte gegeben. Ab dem 61. Jahrgang zeichnen Dr. Lars-Arne Dannenberg und Dr. Matthias Donath für die „Sächsischen Heimatblätter“ verantwortlich.

Die „Sächsischen Heimatblätter“ erscheinen vier Mal im Jahr. Das sind pro Jahrgang knapp 500 Seiten hochwertig, durchgängig farbig illustrierte Beiträge mit einer breiten Themenvielfalt aus Geschichte, Kunst, Kultur, Natur oder Denkmalpflege.

Das Jahresabonnement kostet 30,- EUR, inklusive Versand- und Zustellungskosten. Das erweiterte AboPlus kostet 40,- € pro Jahr und umfasst die Zustellung aller Ausgaben im Umschlag sowie ein Zusatzheft. Bei Interesse am Bezug der „Sächsischen Heimatblätter“ verwenden Sie am besten unser Aboformular. Sie können uns auch einfach eine Mail senden oder sich mit uns telefonisch in Verbindung setzen.

Wissenschaftlicher Redaktionsbeirat:

Dr. Jens Beutmann, Prof. Dr. Enno Bünz, Prof. Dr. Thomas Bürger, Günter Donath, Dr. Heinrich Douffet, Prof. Dr. Angelica Dülberg, Dr.-Ing. Gerhard Glaser, Klaus Gumnior, Dr. Konstantin Hermann, Dr. Wolfgang Hocquél, Prof. Dr. Uwe Ulrich Jäschke, Dr. Igor Jenzen, Prof. Dr. Winfried Müller, Dr. Gunter Oettel, Dr. Wolfgang Schwabenicky, Dr. André Thieme, Dr. Ralf Thomas, Dr. Michael Wetzel, Dr. Peter Wiegand

Gesamtverzeichnis Jg. 61 (2015)

Gesamtverzeichnis Jg. 62 (2016)