Die Landsmannschaft im CC Cimbria Freiburg ist eine aktive schlagende Studentenverbindung an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau. Sie wurde 1884 gegründet und ist 1950 mit der Landsmannschaft Thuringia Freiburg verschmolzen, die sich auf die 1885 gegründete Landsmannschaft, später Burschenschaft Saxo-Silesia zurückführt. Seit der Gründung wurde die archivalische Überlieferung von engagierten Alten Herren (nicht mehr studierenden Mitgliedern) gepflegt. Seit einigen Jahren ist Dr. Matthias Donath der Archivar der Landsmannschaft Cimbria. Der Archivbestand unterschiedlicher Provenienz wurde jetzt neu geordnet, in Archivkartons verpackt und in einem Findbuch verzeichnet. Die insgesamt 60 Verzeichnungseinheiten (insgesamt 5,3 laufende Meter) sind im Archiv des Herrenhauses Niederjahna aufgestellt und können von Mitgliedern der Landsmannschaft Cimbria sowie von interessierten Forschern auf Anfrage genutzt werden. Das Findbuch kann hier eingesehen werden.

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen Ok