Das Zentrum für Kultur//Geschichte kuratierte die neue Dauerausstellung des Dommuseums im Dom zu Meißen und hat auch zum größten Teil die Fördermittel eingeworben. Die Neugestaltung erfolgt schrittweise. Zunächst wurden die Räumlichkeiten östlich des Domchors entwickelt.

Die neue Ausstellung rückt die Besonderheiten des Meißner Doms sowie Aufgaben und Arbeitsweise von Bischof und Domkapitel stärker in den Mittelpunkt. Die Besucher können sich selbst auf Entdeckungsreise begeben, sie können hören, sehen und fühlen, was es mit dem Meißner Dom auf sich hat. Zum Beispiel kann man im Raum, der sich Archiv und Kanzlei widmet, Pergament ertasten, Siegel stempeln und in einer Medienstation probieren, alte Schrift zu lesen. Ein Animationsfilm erklärt, wie das Bistum Meißen und der Meißner Dom entstanden sind und was bspw. die heute kaum noch verständlichen Institutionen „Domkapitel“ und „Hochstift“ beinhalten. Die Ausstellung ist vollständig zweisprachig, deutsch und englisch

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.