Kaiser Karl V. (1500-1558) war der mächtigste Herrscher seiner Zeit, in dessen Reich die Sonne sprichwörtlich nicht unterging.

2015 hat der Europarat die „Europäischen Kulturrouten Kaiser Karls V.“ als einer seiner Kulturrouten zertifiziert. Die europäischen Kulturrouten verknüpfen das Erbe mehrerer Länder Europas miteinander und verweisen auf die Bedeutung der gemeinsamen Geschichte und Kultur.

Durch den brandenburgischen Landkreis Elbe-Elster initiiert, wurde auf deutscher Seite der Weg Kaiser Karls V., den er  im Frühjahr 1547 vom böhmischen Eger (Cheb) kommend über Mühlberg/Elbe nach Wittenberg genommen hat, als er den sächsischen Kurfürsten Johann Friedrich verfolgte, in den Verbund aufgenommen. Nunmehr wurde Dr. Lars-Arne Dannenberg in den Wissenschaftlichen Beirat (Scientific Board) berufen.

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.