Im Juni 2021 jährt sich die Gründung des römisch-katholischen Bistums Dresden-Meißen (bis 1980: Bistum Meißen) zum 100. Mal. Aus diesem Anlass erstellte ein Team um Dr. Matthias Donath und Dr. Lars-Arne Dannenberg, Herausgeber der "Sächsischen Heimatblätter", in enger Abstimmung mit dem Projektbüro Bistumsgeschichte des Bistums Dresden-Meißen ein Themenheft zu katholischem Leben in Sachsen im 20. und 21. Jahrhundert. Die 10 Aufsätze zeigen eindrücklich, dass die Geschichte des katholischen Glaubens und der katholischen Kirche in Sachsen nicht nur Angelegenheit einer Minderheit, sondern Teil der Landesgeschichte ist. Dr. Matthias Donath übergab die ersten Exemplare des Themenheftes am 16. März 2021 an Bischof Heinrich Timmerevers, Generalvikar Andreas Kutschke, Dr. Christian März vom Bischöflichen Ordinariat und Prof. Dr. Gerhard Poppe vom Projektbüro Bistumsgeschichte. Bischof Timmerevers dankte den Herausgebern und Autoren und wünschte, dass das Heft eine breite Leserschaft auch außerhalb des katholischen Milieus finden möge.

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.