Endlich konnte 1910 die Stadthalle Görlitz feierlich eröffnet werden, nachdem etliche Komplikationen, wie ein folgenreicher Einsturz der Saaldecke, die Fertigstellung erheblich verzögert hatten. Über 100 Jahre haben die Veranstaltungen in der Stadthalle das kulturelle Leben der Görlitzer geprägt. 

 

Dr. Lars-Arne Dannenberg erläutert kompakt die Geschichte der Stadthalle, angefangen bei der Vorgeschichte, als die Schlesischen Musikfestspiele eine neue Heimstatt brauchten, bis zur endgültigen Nutzungsuntersagung 2014 und stellt die architektonischen Besonderheiten des Gebäudes vor. Vor allem aber besticht die Miniatur durch ihre reiche und exquisite Bebilderung mit seltenen, zum Teil erstmals veröffentlichten Aufnahmen.

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.