Das Zentrum für Kultur // Geschichte verbindet kulturelle und historische Fakten mit der Gegenwart und bewahrt sie vor dem Vergessen. Wir bieten maßgeschneiderte Leistungen u. a. in Form von Ausstellungen, Museumskonzeptionen, Publikationen, Recherchen und Exkursionen. Unsere Arbeiten sind wissenschaftlich fundiert und dennoch allgemeinverständlich. Moderne Publikationen mit zahlreichen Hintergrundinformationen regen zum Mitdenken an und sind optisch ansprechend gestaltet. Erst dadurch lassen sich Kultur und Geschichte mit allen Sinnen erfahren.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Einblick in unser Leistungsspektrum und unsere Arbeitsweise.

Aktuelles

Am Sonnabend, den 20. Mai 2017 findet die durch das Zentrum für Kultur//Geschichte organisierte Jahrestagung des Sächsischen Adels auf Schloss Lauterbach, Gemeinde Ebersbach bei Meißen statt....
Der Luftfahrttechnische Museumsverein Rothenburg e.V.lädt in Zusammenarbeit mit dem Militärhistorischen Museum der Bundeswehr, Flugplatz Berlin-Gatow und der Stadt Rothenburg zur Buchpräsentation „Stets...
In der Schriftenreihe des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr, Flugplatz Gatow ist die Geschichte des Flugplatzes Rothenburg erschienen. Der Standort weist einige Besonderheiten auf. Zu...
Am 22. April 2017 wurde die Sonderausstellung „Zwischen Pfarrhaus und Ratssaal. 500 Jahre evangelisches Leben in Mühlberg“ im Museum Mühlberg 1547 eröffnet. Die Ausstellung ist – aus Anlass des...
Thumbnail Am 22. April 2017 fand in Görlitz die 280. Mitgliederversammlung der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften statt. Nach vierjähriger Amtszeit standen turnusgemäß Neuwahlen des Präsidiums...
Am 22. April 2017 eröffnet die vom ZKG konzipierte und kuratierte Ausstellung „Zwischen Pfarrhaus und Ratssaal. 500 Jahre evangelisches Leben in Mühlberg“. Die Sonderausstellung schlägt den Bogen...
Auf Initiative des Zentrum für Kultur//Geschichte fand vom 3.-5. April in Breslau die internationale Konferenz „Evangelisches Erbe in Osteuropa“ statt. Die durch das Auswärtige Amt der...
Am 1. April 2017 fand die Mitgliederversammlung des Vereins für Sächsische Landesgeschichte e.V. statt. Turusmäßig stand die Vorstandswahl an, auf der Dr. Matthias Donath in den neuen Vorstand...
Die Familie von Breitenbuch gehört zu den weniger bekannten Adelsfamilien Sachsens und Thüringens. Bereits im 12. Jahrhundert wurde sie urkundlich erwähnt. Ihre Wurzeln liegen im Saaleraum um Zeitz, ehe...
Die Beiträge in Heft 1/2017 gehen der Frage nach „Ist Sachsen anders?“. Schon seit einiger Zeit wird gegenüber Sachsen der Vorwurf erhoben, anders zu sein, was sich auf allerdings negativ gemeint...
Auf der Jahreshauptversammlung der Kamenzer Geschichtsvereins am 27. Januar 2017 wurde Dr. Lars-Arne Dannenberg in den Vorstand gewählt. 
Der Oberlausitzer Adel saß zwischen mächtigen Fürsten, zwischen Böhmen und Brandenburg-Preußen, zwischen Sachsen und Schlesien. Wie organisierte er sich, nahm er lediglich eine Brückenfunktion ein...
Buch "Heimat bleibt" erschienen
Samstag, 26. November 2016
Während die Thematik Flucht und Vertreibung in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erfuhr, wurde die seit 1990 mögliche Rückkehr bislang noch nicht behandelt. Vielleicht ist erst 25 Jahre nach...
Evangelisches Erbe in Osteuropa
Sonntag, 13. November 2016
Die Lutherdekade, deren Höhepunkt im kommenden Jahr naht, hat zu zahlreichen Aktivitäten geführt, die Bedeutung und Erbe der Reformation herausstellen. Bislang war dabei allerdings Osteuropa...
Am 22. Oktober eröffnet die Ausstellung "Heimat bleibt!" im Schloss Krobnitz bei Görlitz. In der durch das Zentrum für Kultur // Geschichte konzipierten Ausstellung wird erstmals das Thema...
Katalog Museum Mühlberg 1547 erschienen
Montag, 03. Oktober 2016
In Mühlberg/Elbe wurde vor einem Jahr die neue Dauerausstellung des „Museum Mühlberg 1547“ zur  Schlacht bei Mühlberg 1547, aber auch zur spannenden Stadtgeschichte eröffnet. Die Konzeption hatte das...
Am vergangenen Sonntag endete die Sonderausstellung zur irischstämmigen Familie O`Byrn. Ausstellungsmacher und Museum Niesky ziehen eine ausgesprochen positive Bilanz. Aufgrund des großen...
Auf Initiative des Zentrum für Kultur//Geschichte war die Pulsnitzer Gutsbesitzerin Margarethe von Helldorff für die Rettung der Jüdin Eva Büttner vor den Nationalsozialisten durch den Staat Israel...
Der sächsische Adel ergänzte sich durch Zuwanderung und Integration. Die Bewältigung dieser Aufgabe zeigt sich auch anhand der Beiträge im Band II der „Lebensbilder des sächsischen Adels“. Die...
Aufgrund der großen Resonanz wird die Ausstellung zur Geschichte der irischstämmigen Familie O`Byrn in Sachsen, die maßgeblich durch den Mitarbeiter des Zentrum für Kultur // Geschichte Jan Bergmann...