Auf Einladung des Leiters des Instituts für Personengeschichte, Prof. Volkhard Huth, nahm eine Delegation des Zentrums für Kultur//Geschichte mit Jan Bergmann, Dr. Lars-Arne Dannenberg und Dr. Matthias Donath an den V. Bensheimer Gesprächen teil, die wie schon im letzten Jahr unter dem Motto Financiers und Staatsfinanzen standen und einen diachronen Diskurs durch die verschiedenen Formen und Aspekte des Finanz- und Fiskalwesens in vergleichender Perspektive ermöglichten. In der anregenden Atmosphäre konnte die Zusammenarbeit des ZKG mit dem Institut für Personengeschichte vertieft werden.

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.