Auf Einladung des Landkreises Görlitz nahm Dr. Lars-Arne Dannenberg, Mitautor der Görlitzer Welterbebewerbung, an der Jahrestagung 2014 der Deutschen UNESCO-Kommission und des UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V. vom

...

Vom 16. bis 18. Mai 2014 fand die Jahrestagung der Historischen Kommission des Sächsischen Adels in den Räumen des ZKG statt. Den Tagungsbericht finden Sie hier.

Im Mai 2014 ist die neue Publikation zum Dresdner Neumarkt erschienen. Sie umfasst 80 Seiten und ist mit zahlreichen farbigen Abbildungen sowie einer Übersichtskarte zum Neumarktgebiet versehen.

Sieben

...

Die Architektur des Nationalsozialismus ist eines der zentralen Forschungsfelder am Forschungszentrum Kultur//Geschichte. In der jüngsten Publikation zu "Orten und Gebäuden der

...

Das Zentrum für Kultur//Geschichte schreibt erstmals das Graf-zu-Münster-Stipendium zur Erforschung des sächsischen Adels aus. 

Nähere Informationen finden Sie unter Forschungszentrum.

Am 16. März 2014 wurde in Neuensalz bei Plauen „Vogtlands Lieblingsbuch 2012“ prämiert. In die Wertung kam auch der Band „Schlösser und Herrenhäuser im Vogtland“ von Dr. Matthias Donath, mit dem der

...

Am 29. März 2014 eröffnet die Ausstellung "Gesichter der Reformation in Oberlausitz, Böhmen und Schlesien" im Schloss Krobnitz, Alte Schmiede. Die Ausstellung des Schlesisch-Oberlausitz

...

Prof. Dr. Volkhard Huth, Leiter des Instituts für Personengeschichte (Bensheim), und Dr. Lars-Arne Dannenberg, ZKG, vereinbaren künftighin eine enge Zusammenarbeit. Neben dem Schriftentausch, der

...

Vom 16. Bis 18. Mai 2014 findet die Jahrestagung der Historischen Kommission des Sächsischen Adels in den Räumen des ZKG im Rittergut Jahna statt. Schwerpunkt der Veranstaltung wird der Blick auf

...

Am 6. Januar 2014 besuchten der international besetzte Fachbeirat, Vertreter des Sächsischen Innenministeriums sowie die sächsische Landeskonservatorin Prof. Pohlack die Stadt Görlitz, um sich über den

...

Museum Mühlberg bekommt nach 50 Jahren eine neue Dauerausstellung. Die Neukonzeption übernimmt das Zentrum für Kultur//Geschichte.

Die Schlacht bei Mühlberg am 24. April 1547 war ein europäisches

...

Die Wanderausstellung des Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbunds, realisiert mit Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Kulturraums Oberlausitz-Niederschlesien, richtet den Blick auf

...

Ludwig Renn war einer der bekanntesten Schriftsteller in der DDR. Er stammte aus der sächsischen Adelsfamilie Vieth von Golßenau. Nach dem Ersten Weltkrieg löste sich Arnold Vieth von Golßenau von

...

Seit 1945 gehört der östliche Teil der Oberlausitz zu Polen. In der Landschaft befanden sich zahlreiche bedeutende Schlösser und Burgen, von denen viele jedoch nach dem Zweiten Weltkrieg verfallen sind.

...

Die Bodenreform, die 1945 in der Sowjetischen Besatzungszone durchgeführt wurde, veränderte nicht nur die gewachsenen Besitzverhältnisse auf dem Lande, sondern ging mit einer bespiellosen Zerstörung des

...

Erst 1908 erhielt der gotische Meißner Dom endlich seine beiden Türme. Die Türme aus schwarzem Sandstein bekrönen seit dem den Meißner Burgberg und leuchten weit ins Land. Ihr Architekt Carl Schäfer schuf

...

Das Zentrum für Kultur//Geschichte schreibt neuerlich ein Stipendium zur Erforschung der Kultur und Geschichte des Sächsischen Adels aus. Nähere Informationen finden Sie unter Forschungszentrum.

Mehr als nur ein Stadtarchiv - unter diesem Motto veranstalten das Zentrum für Kultur//Geschichte und das Staatsfilialarchiv Bautzen ein Symposium, auf dem die Ergebnisse der Digitalisierung und

...

Gemeinsam mit dem Landkreis Elbe-Elster veranstaltet das Zentrum für Kultur//Geschichte aus Anlass des einjährigen Jubiläums der Neueröffnung des Museums Mühlberg 1547 ein Symposium, um die Chancen und

...

Im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg haben Dr. Lars-Arne Dannenberg und Dr. Matthias Donath vom Zentrum für Kultur//Geschichte die

...

Am 1. Mai 2016 öffnete auf Schloss Nossen die Sonderausstellung „Flinte, Korn und blaues Blut. Der sächsische Adel und die Jagd“. Jagd war Herrenrecht, die über Jahrhunderte dem Adel vorbehalten

...

Ein Jahr nach der Neueröffnung des Museums „Mühlberg 1547“ um den denkwürdigen 24. April veranstaltete das Zentrum für Kultur//Geschichte gemeinsam mit dem Landkreis Elbe-Elster eine Tagung unter

...

Martin Luther war nie in der Oberlausitz. Dennoch bekannte sich innerhalb weniger Jahrzehnte der Großteil ihrer Bewohner zur neuen Lehre. Nur die Nonnenklöster und das Domstift Bautzen widersetzten

...

Dr. Lars-Arne Dannenberg überreichte das gemeinsam mit Dr. Matthias Donath herausgegebene Magazin "Orte der Reformation: Oberlausitz" dem sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich. Das

...

Vom 27. bis 29. Mai 2016 fand die durch das ZKG organisierte Jahrestagung der Historischen Kommission des Sächsischen Adels statt. Veranstaltungsort war das Schloss Braunsbedra, wo die Teilnehmer

...

Das Museum Niesky (Johann-Raschke-Haus) zeigt in diesem Sommer eine Sonderausstellung über den sächsischen Zweig der irischstämmigen Familie O'Byrn. Unter dem Titel "Von Timogue nach Kosel – Die

...

Der im Auftrag der Stiftung Erinnerung, Begegnung, Integration – Stiftung der Vertriebenen im Freistaat Sachsen entstandene Band ist aus einem Schülerprojekt entstanden, das sich mit den Sagen und

...

Auf Initiative der Grafen von Rittberg wurde am Zentrum für Kultur//Geschichte die Geschichte und Genealogie der Grafen von Rittberg erstellt. Die aus Lippstadt und Soest stammende Patrizierfamilie

...

Am Zentrum für Kultur// Geschichte ist im Auftrag der Grafen von Zech-Burkersroda von den Bearbeitern Jan Bergmann, Dr. Matthias Donath, Dr. Lars-Arne Dannenberg und Dr. Jens Kunze die „Geschichte der Grafen

...

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.