Die vom ZKG konzipierte zweisprachige (deutsch/litauisch) Ausstellung "Sachsen und Litauen. Ferne Nachbarn" wurde im Rahmen des Literaturfestivals in Memel/ Klaipeda eröffnet. Die Ausstellung beleuchtet schlaglichtartig Berührungspunkte zwischen Sachsen und Litauen vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Besonders eindrücklich wurden die Schicksale in der Kriegs- und Nachkriegszeit wahrgenommen. An der mit großem Interesse verfolgten Ausstellungspräsentation nahmen auch Vertreter der deutschen Minderheit in Litauen sowie der deutschen Botschaft aus Vilnius teil. 

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.